Team

Kai Thomsen

  • Jahrgang 1968, Geschäftsführer der CD-Kaserne gGmbH
  • Studium an der Justus Liebig Universität Gießen (Staatsexamen Germanistik und Musik).
  • Wissenschaftliche Mitarbeit (Medien- und Musikpädagogik). Journalist und Fotograf für Jugendzeitschriften.
  • 1994-2000: Manager in verschiedenen Tonträgerfirmen in Berlin, Mönchengladbach und Frankfurt am Main.
  • Ausbildungen / Tätigkeiten:  Controller IHK (Management Institut Herrenhausen), Ausbilder IHK. Dozent und Coach. Systemischer Berater und Organisationsberater (WIBK, Simon Weber & Friends), hypnosystemischer Berater (i.A.: Milton Erikson Institut Heidelberg, Gunther Schmidt), Tätigkeiten als Berater z.B. für GIZ, Sparkasse, Verbände (Landesmusikrat und Deutscher Musikrat), Kultureinrichtungen,
  • Ehrenamtlich Präsidiumsmitglied des Landesmusikrates Niedersachsen (Vizepräsident), IHK-Prüfungsausschussvorsitzender.

Marcus Laube

  • Jahrgang 1969
  • nach Ausbildung zum Kindergärtner und Erzieher, Studium in Braunschweig zum Dipl. Sozialpädagoge/-arbeiter.
  • Hauptberuflich bei der mobilen Jugendarbeit der Stadt Celle, seit 1996 nebenberuflich freier Referent und Berater. Während dieser Zeit u.a. Lehraufträge an der FH Hannover, Uni Hannover, FH Braunschweig und Uni Leipzig.
  • Lizensierte Zusatzausbildungen als Anti-Aggressivitäts-Trainer ®, Coolness Trainer ® , Anti-Gewalt-Trainer ®, Moderator für Partizipationsprojekte ®,  European Low Rope Course Instructor (Niedrigseilgarten) ®, ElternMedienTrainer®.
  • Teamtrainer, Konfliktmanager, Deeskalationstrainer,  Kommunikations- und Körpersprachetrainer und Trainer für Improvisationstheater und improvisierte Kommunikation. Von 2004 - 2013 Leitung und Entwicklung von Deutschlands einzigen Anti-Aggressivitäts-Training für Mörder und Totschläger im Hochsicherheitsgefängnis Celle.
  • Von 2010 - 2015 Leitung und Entwicklung von „Im-puls“, das bundesweit erste und einzige Langzeitpersönlichkeitstraining, mit Aussteigern aus der rechtsextremistischen Szene ( im Auftrag des Landeskriminalamt Wiesbaden)

Stefanie Fritzsche

  • Jahrgang 1984
  • Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Projekte der CD-Kaserne gGmbH.
  • Ausbildungen als Veranstaltungskauffrau IHK und Marketingfachkauffrau IHK
  • Ausbilderin IHK für Veranstaltungskaufleute.
  • Tätigkeit als Dozentin für die Bereiche Eventmanagement und Projektmanagement (u.a. an der Akademie Deutschen Pop) Moderatorin, Marketingberatung, Konzeptionsentwicklung im PR-Bereich

 

Über die Ausstellung

Die Niedersächsische Wanderausstellung
„Oh, eine Dummel! Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire“ ist eine Konzeption und Realisation der CD-Kaserne gGmbH in Kooperation mit dem Fachdienst Jugendarbeit der Stadt Celle.

cdkaserne wcelle

Kontakt

„Oh, eine Dummel!“ c/o CD-Kaserne gGmbH

Ausstellungsteam:
Kai Thomsen (Projektleitung)
  kai.thomsen@dummel-ausstellung.de

Stefanie Fritzsche (Buchungen & Öffentlichkeitsarbeit)
  stefanie.fritzsche@dummel-ausstellung.de

Marcus Laube (Ausstellungsbegleitung und Praxiskonzepte)
  marcus.laube@dummel-ausstellung.de

   info@dummel-ausstellung.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterin:

Viola Schmidt
  viola.schmidt@dummel-ausstellung.de

Hannoversche Str. 30B

29221 Celle

05141 97729-0

info@dummel-ausstellung.de

Mo-Fr: 9.30 - 17.30

Gefördert durch

foerderer